Offen oder polyamor

Auf anderen Wegen? 

 

Beziehungsberatung für Menschen, die ihre Liebesbeziehungen offen und individuell gestalten.

Bislang gibt es wenige bis gar keine Beziehungsberatung-Angebote für offene oder polyamore Partnerschaften, auch wenn diese in unserer Gesellschaft zunehmend gelebt werden. 

 

Ich möchte das ändern und habe daher die Beratung für Menschen in alternativen Partnerschaftsmodellen in mein paartherapeutisches Angebot integriert.

 

 

Offene oder polyamore Beziehungen

 

Als offene Beziehung wird in der Regel eine Partnerschaft bezeichnet, in der sexuell-erotische Kontakte zu Menschen außerhalb der Zweierbeziehung erlaubt sind. Die Ausgestaltung kann sich im Einzelnen sehr unterscheiden.

 

Unter Polyamory versteht man verbindliche Liebesbeziehungen zu mehr als einer Person. Das können eine gleichwertige Beziehung zu dritt sein, aber auch viele gleichwertige Zweierbeziehungen oder unterschiedlich gewichtete Liebespartnerschaften zu verschiedenen Personen sein.

Ihr Liebesleben bestimmen Sie gemeinsam.

 

Wertneutrale und einfühlsame Beratung und Paartherapie für jedes Beziehungsmodell.

Wenn eine alternative Beziehungsform eingegangen wird oder werden soll, können Ängste und Eifersuchtsgefühle verunsichernder sein als in geschlossenen Beziehungen. Das Beziehungsgefüge kann sich sehr fragil anfühlen, weil es meist wenige bis keine Vorbilder gibt und gesellschaftliche Selbstverständlichkeiten hinterfragt werden müssen.

 

Bei Schwierigkeiten aufgrund früherer Verletzungen, bei unklaren Regeln oder weil sich neue Fragestellungen ergeben haben (zum Beispiel wegen einer bevorstehenden Elternschaft), kann ein therapeutisch begleitetes Gespräch Struktur und Hilfestellung geben – auch für die persönliche Gefühlsklärung und die Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen, die die Beteiligten jeweils an die Beziehung haben.

 

Änderungen sind dann notwendig, wenn sich Beteiligte in der Beziehung nicht (mehr) sicher, aufgehoben und wertgeschätzt fühlen. In der Beratung gehe ich wertneutral und einfühlsam auf die vielfältigen Aspekte und Ausdrucksformen Ihrer Beziehungen ein.

 

Die Grundlage ist ein sicherer und vertrauensvoller Rahmen.

Wie sich die Beratung gestaltet, ist von Ihrer persönlichen Situation abhängig. Es ist möglich, dass Sie zu zweit, aber auch, dass Sie in einer anderen Konstellation in die Beratung kommen. Natürlich können Sie auch alleine kommen.

Näheres zu Ablauf, Kosten und Vergünstigungen finden Sie hier.

Beziehung öffnen…?

 

Unterstützung und Halt auf dem Weg in stabile Partnerschaften, in denen Bedürfnisse thematisiert werden dürfen.

…aber wie? Ich unterstützte Sie in Ihrer individuellen Situation. Ohne vorgefertigte Anleitung oder Meinung, dafür mit Toleranz und Wertschätzung für Ihre Partnerschaft. Sie entscheiden, was Ihnen und Ihrer Beziehung „gut tut“. Daraus kann manchmal auch etwas völlig Neues und Unerwartetes entstehen.

 

Bei der Entscheidung für die Öffnung der Beziehung kann beispielsweise eine Begleitung Ihres „Modellversuches“ sinnvoll sein. Ich helfe Ihnen dabei, klare Absprachen zu treffen, Unsicherheiten zu begegnen und miteinander im Gespräch zu bleiben.

Möglicherweise haben Sie den Wunsch nach einer Öffnung der Beziehung, trauen sich aber nicht, dies anzusprechen. Dann können Sie auch gerne erst einmal alleine in die Beratung kommen.

 

Wenn in Ihrer Partnerschaft der Wunsch bereits thematisiert wurde und daraus Konflikte entstanden sind, weil eine/r von Ihnen eine offene Beziehungsform leben möchte, der/die andere dies aber für sich ausschließt oder Bedenken hat, können Sie – alleine oder gemeinsam – in die Beratung kommen.

 

Im Laufe der Beratung kann sich ergeben, dass die Frage nach „neuen Beziehungsmodellen“ in den Hintergrund rückt, weil andere Themen bearbeitet werden wollen. Der Wunsch nach Öffnung der Beziehung hat dann eigentlich andere Ursachen und „erledigt“ sich durch die Auseinandersetzung mit den Kernthemen. Eine behutsame Auseinandersetzung mit diesen Themen und den Wünschen, die sich darin manifestieren, kann größere Verletzungen verhindern.

Näheres zu Ablauf, Kosten und Vergünstigungen finden Sie hier.