Bin ich hochsensibel?

Testen Sie sich!

 

Eine erste Einschätzung kann helfen, weitere Schritte zu planen. Zählen Sie die Aussagen zusammen, die auf Sie zutreffen.

Tolle Eigenschaften! Und viel Stress?

 

  • intensive Wahrnehmungsfähigkeit
  • Kreativität und Phantasie
  • reiches Innenleben
  • hohe Empfindsamkeit und Empathie
  • Überforderung und Erschöpfung durch Reizüberflutung
  • Selbstwert- und Abgrenzungsprobleme
  • „zu viel“ wahrnehmen und sich viele Gedanken machen
  • sich irgendwie „anders“ fühlen

Der Test ersetzt keine ausführliche Beratung.

 

  1. Ich bin schnell genervt, erschöpft oder gereizt, wenn zu viel um mich herum passiert.
  2. Ich fühle mich überfordert, wenn ich viele Dinge gleichzeitig tun soll.
  3. Helles Licht, laute Geräusche, kratzige Kleidung oder unangenehme Gerüche können mein Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Damit hatte ich bereits als Kind Schwierigkeiten.
  4. Ich bin schmerzempfindlich und/oder reagiere stark auf Medikamente oder Koffein.
  5. Ich brauche öfter als andere Auszeiten und muss mich zurückziehen.
  6. Ich bin eher perfektionistisch.
  7. Ich erschrecke leicht.
  8. Ich kann bei Filmen, Serien oder Theaterstücken sehr emotional reagieren.
  9. Ich vermeide es, mir Gewaltszenen im Fernsehen anzuschauen.
  10. Unter Beobachtung mache ich meine Arbeit tendenziell schlechter.
  11. Ich kann komplexe Zusammenhänge schnell überblicken und denke ganzheitlich.
  12. Ich habe ein gutes Gespür, was andere fühlen oder brauchen.
  13. Ich kann ein gutes Essen oder ein schönes Konzert sehr genießen und mir scheint, ich nehme mehr Feinheiten als andere wahr.
  14. Manchmal nehme ich an anderen Gefühle wahr, die diese vehement abstreiten – ich bin mir aber sicher, diese richtig wahrzunehmen. Das ärgert oder verunsichert mich.
  15. Ich kann meine Gedanken kaum abstellen; irgendetwas beschäftigt mich eigentlich immer. Das kann manchmal quälend sein.
  16. Ich träume intensiv und phantasievoll.
  17. Viele Eindrücke sind für mich eher eine Herausforderung und/oder es kann sein, dass ich manchmal regelrecht nach intensiven Eindrücken suche, die mich aber danach sehr erschöpfen.
  18. Ich empfinde schnell Überforderung und Stress in Situationen, die andere als bereichernd und entspannend empfinden (Partys, Smalltalk, Reisen, Einkaufspassage, Weihnachtsmarkt, etc.).
  19. Ich habe ein tiefes Seelenleben und eine reiche, vielschichtige Innenwelt.
  20. Musik, Kunst und die Natur können mich tief bewegen.
  21. Ich brauche viel Zeit für mich.
  22. Ich neige dazu, viel Verantwortung zu übernehmen.
  23. Ich habe Schwierigkeiten, mich abzugrenzen.
  24. Es fällt mir schwer, mich in Systeme einzufügen, die für mich keinen Sinn ergeben. Das war schon immer so.

 

(c) beziehungswerk Vanessa Jilg (in Anlehnung an den Test „Sind Sie hochsensibel?“ von Dr. Elaine Aron)

Je mehr Fragen Sie mit einem „Ja“ beantwortet haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie hochsensibel sind. Bei einer Zahl unter 10 ist es eher unwahrscheinlich, dass Sie hochsensibel sind. Bitte bedenken Sie, dass die Symptome einiger psychopathologischer Befunde ähnliche Ergebnisse erzielen können!

Voraussetzung ist hier eine professionelle Abgrenzung anhand klassifizierter Diagnosekriterien psychischer oder organischer Erkrankungen (z.B. in Hinblick auf Manifestation, Entstehung, Dauer, von zeitlichen, örtlichen oder anderen Bedingungen abhängiges Auftreten oder Abklingen der Merkmale etc.). Bitte sprechen Sie mich zur differenzierten Abklärung persönlich an. Näheres dazu können Sie auch in meinem Artikel Warum Hochsensibilität überschätzt wird nachlesen. 

Es kann sein, dass Sie eher wenige Aussagen bejaht, diese aber als in hohem Maße zutreffend empfinden. Dann ist eine Hochsensibilität ebenfalls möglich. Wenn Sie sich unsicher über das Ergebnis sind, können Sie sich gerne bei mir melden: (06131) 205 14 50 oder per Email.

 

Zu den Beratungsangeboten.